Artikelformat

Vergleich von Strings in PHP

In meiner Programmiertätigkeit wechsle ich oft zwischen verschiedenen Programmiersprachen. Hat man erstmal Konzepte wie strukturierte und objektorientierte Programmierung verstanden, ist das auch gar nicht so schwierig. Probleme tauchen manchmal aber ausgerechnet bei ganz einfachen Dingen auf.

Strings in PHP zu vergleichen ist eigentlich einfach, gibt es doch den “==” Operator. Doch es lauert eine Falle: Ist eine der beiden Operanden kein String, gibt es eine automatische Umformung. Und die kann auch schon mal anders sein, als man sich das vorstellt.

0 == “hallo” liefert wahr, weil “hallo” in eine Zahl mit dem Wert 0 umgewandelt wird. Brisant wird dies, wenn die 0 Rückgabewert einer Funktion war, die normalerweise einen String liefert, und eine 0 z. B. im Fehlerfall. Wenn der Programmierer nicht darüber nachdenkt, so verhält sich das Programm anders als erwartet, und das ausgerechnet im Fehlerfall, der meist nicht so gut getestet wird.

Z.B.

$cmd = getCommandFromUser()
if ($cmd == "deleteTable"){
deleteDatabaseTables();

In PHP gibt es noch den Operator mit drei Gleichheitszeichen, “===“. In PHP testet es zunächst, ob beide Operanden den gleichen Typ haben.

Diesen Operator kann man also in solchen Fällen nehmen. Nun halte ich die Gleichheitszeichen für alles andere als eingängig, die zwei Gleichheitszeichen sind ja eigentlich schon mathematisch fragwürdig. Der === Operator wird ja gerne in Sprachen genommen, wenn man irgendwie noch einen weiteren Vergleichsoperator benötigt, wobei die Semantik in jeder Programmiersprache verschieden ist…

Eine weitere Möglichkeit sind strcmp() und strcasecmp(). Das zweite bietet sich oft an, wenn die Groß/Kleinschreibung ignoriert werden soll. Vorsichtig muss man sein, weil die Funktionen 0 liefern, wenn die Strings gleich sind, in anderen Kontexten ist 0 ja als “False” zu sehen. Der Code wird dadurch leider noch unübersichtlicher:

if (0 == strcasecmp($cmd, "deleteTable")){...}

Autor: Karsten Meier

Weil ich gerne Probleme löse bin ich Informatiker geworden. Für meine Kunden berate und konzeptioniere ich und entwickle mit fast allem, was einen Prozessor hat. Sie finden mich auch auf Twitter

1 Kommentar

Hinterlassen Sie eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.